Nikolaus Funny Trail 2021

Also gut ihr Lieben, in der nun schon sehr lang andauernden, niemals enden wollenden Coronazeit befinden wir uns derzeit in einem Wirrwarr von Regeln und Gesetzen. Wer darf wann und wo was und wohin und vor allem mit wem. Mundschutz, Abstand, selbst der Aufenthalt mit Menschen im Freien ist inzwischen wieder mit Regeln besetzt. Viele Menschen sitzen erneut im Homeoffice, der nächste Lock-Down steht gefühlt kurz bevor. In der vorweihnachtlichen Zeit, stand uns schon mal der Sinn nach Weihnachtsmarkt, Glühwein, einfach mit Menschen zusammen kommen und unbeschwert sein. Auch wenn verschiedene Weihnachtsmärkte stattfinden, fühlt es sich doch befremdlich an, diese unter dem o.g. Wirrwarr von Regeln zu besuchen. 1G, 2 G, 3 G, jede Menge Gs…

Wie schon fast traditionell seit 4 Jahren sollte auch -vielmehr Erstrecht!- dieses Jahr unser Nikolaus-Funny-Trail (der im letzen Jahr ist leider auch Corona zum Opfer gefallen), stattfinden, im Übrigen je der letzte im Jahr. Also machten sich zahlreiche Vereinsmitglieder der Trailbuddies Hessen e.V. auf, den Nikolaus-Funny-Trail auf den Wegen der Wild Cat Challenge unter unserer ganz eigenen G-Regel zu erkunden. Nämlich unter dem G für den Genuss des Laufens in der freien Natur mit dem Begriff der Gemeinsamkeit, welches uns zu einem weiteren G führt, dass dies ein wertvolles Geschenk ist und wir es als großes Glück bezeichnen. Der Ausklang des Funny Trails stand im Zeichen der Gemütlichkeit mit Glühwein und weihnachtlichem Gebäck. So jedenfalls unser persönlicher Fazit des diesjährigen Nikolaus-Funny Trails.

 

Pünktlich um 15:00 Uhr und bei tatsächlich für den 05.12. herrlichem Wetter starteten wir unseren diesjährigen Nikolaus-Funny Trail. An der Schutzhütte unterhalb der „Katze“, der höchsten Erhebung 413 ü. NN, auf halbem Weg der Wild Cat Challenge ging es los. Die Strecke führte gegen den Uhrzeigersinn am Waldrand durch die Feldgemarkerung vorbei an Wenzigerode Richtung Betzigerode. Eine lange Downhillpassage auf Graswegen, wo wir ordentlich Geschwindigkeit aufnehmen konnten, ließen wir hinter uns. Am eigentlichen Start der Wild Cat Challenge angekommen, lauschten wir, während einer kleiner Pause, den Erläuterungen wie man am Besten in steile Anstiege startet, dass es lohnend ist sich zuerst gut aufzuwärmen, sich seine Kräfte gut einzuteilen, um den Laktat-Anstieg im Körper unter Kontrolle zu halten, sodass die Strecke mit voller Leistungskraft beendet werden kann. Gesagt, getan, beim steilen Anstieg auf die Kuppe des Ebersbergs konnte sich jeder persönlich verausgaben, um schließlich über einen schmalen Pfad, wieder vorbei an Wenzigerode, mit Blick auf ein tolles Bergpanorama zurück zum Ausgangspunkt zurückzukehren.

Unser Ausklang des Nachmittags fand, wie bereits erwähnt, im Kreise vieler lieben Menschen bei gemütlichem Zusammensein zum Sonnenuntergang und darüber hinaus statt. Wir bedanken uns erneut ganz herzlich für Eure Teilnahme, die vielen liebevoll hergestellten Mitbringsel und Eurer Vertrauen im vergangenen Jahr. Wir wünschen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und sind zielgerichtet mit dem Blick auf viele weitere spannende Herausforderungen im kommenden Jahr.

Wir wünschen Euch eine tolle Weihnachtszeit

Manuela, Melanie, Michael und Markus ( Vorstand der Trailbuddies-Hessen e.V.)

geschrieben von Manuela

.

 

 

Write a comment

4 × vier =